Home EagleData EagleMail Other software MacSOUP faces DB Portrait-patchwork Banken faq Mail me

Banken & HBCI faq

In de.comp.sys.mac.* taucht immer wieder die Frage nach Banksoftware für den Mac auf. Hier habe ich einige Infos dazu zusammengestellt:

Es gibt zwei Programme zur Offline-Kontoführung:

Beide Programme kommunizierten früher über den BTX-Standard mit den Banken. Man brauchte also T-Online um sie zu nutzen. Da der BTX-Zugang abgeschaltet wurde, funktionierte das alte offline-Banking nicht mehr, so dass die Softwarefirmen sich auf einen neuen Zugang über ein proprietäres Protokoll umstellen mussten. MacGiro kann seit der Version 4.5. mit dem neuen Protokoll arbeiten. Eine Änderung der Einstellungen ist dazu nicht nötig. Bank X geht den Weg die Bankenseiten über deren Web-Interface zu bedienen. Des weiteren gibt es noch den HBCI-Standard zur Kommunikation zwischen Kunde und Bank.

Zitat von der Website des ZKA:

Im Auftrag der Spitzenverbände der deutschen Kreditwirtschaft wurde die Schnittstellenspezifikation HBCI (Homebanking Computer Interface) als ein neuer Standard für zukunftsweisendes Homebanking entwickelt.
HBCI ist eine multibankfähige Homebanking-Schnittstelle und beschreibt die Schnittstelle zwischen Kundenprodukt und Kreditinstitutssystem.
Mit der mehrsprachigen Ausrichtung von HBCI wird der Forderung nach einem internationalen Homebanking-Standard Rechnung getragen.
Mit der Unterzeichnung des HBCI-Abkommens zwischen allen Bankverbänden im ZKA (Zentralen Kreditausschuß) wurde am 1. Oktober 1997 der HBCI-Standard in Kraft gesetzt.

Die Informationen bei den Banken sind leider oft sehr mangelhaft. Aussagen wie "ja, dann brauchen Sie unsere Bankensoftware" sind falsch. Aussagen wie "Das geht nur mit einem Windos PC" sind ebenfalls falsch. Wenn eine Bank HBCI unterstützt, ist das per Definition nicht Systemabhängig.
Als Mac-User sich bitte nicht ins "Boxhorn" jagen lassen!

Inzwischen gibt es eine weitere Möglichkeit, HBCI auf dem Mac zu benutzen und zwar über ein Java-Programm mit der entsprechenden Laufzeit-Umgebung.
Erfahrungen damit habe ich nicht. Wer es sich anschauen möchte, sei auf die folgenden Websites verwiesen:

  • Hibiscus <http://www.willuhn.de/products/hibiscus/>
  • Jameica <http://www.willuhn.de/products/jameica/>

    Einige Banken die HBCI unterstützen (aus der c't 17/2000 vom 14.8.2000):

    Hier noch einige Banken, von denen ich per Mail oder im Usenet erfahren habe: Die Negativliste (Banken, die HBCI nicht unterstützen):

    Alle Angaben ohne Gewähr!

    Wer bei einer hier noch nicht erwähnten Bank HBCI-Banking betreibt oder wer eine hier aufgelistete Bank kennt, die doch kein HBCI anbietet, oder wer eine Bank kennt, die definitiv kein HBCI anbietet, möge mir das bitte mitteilen, damit diese Seite möglichst aktuell bleibt.

    Zum Schluß noch die offizielle Website zu HBCI (bzw. FinTS): http://www.hbci.de